Film: The Simpsons Movie

::: gesehen am 27.10.2007 morgens im Bett.

Jetzt bin ich eigentlich schon wieder viel zu müde, um noch über Filme zu schreiben. Mein Filmvorführ-Kollege hat das vorhin eigentlich genau so auf den Punkt gebracht, wie mir das auch ergeht: Seitdem er in unserem Kino arbeitet, schaut er kaum noch Filme. Früher jede Woche mindestens zwei, jetzt sei er immer zu müde, wenn er nachts rauskommt. Filme schauen gehe dann nicht mehr. Eher noch Wodka trinken.

Täglich zu erleben, dass die Luxussimulation die das Kinoerlebnis einmal war, den Bach runter geht und eigentlich alles was vorne “hui” ausschaut hinten lediglich mit Klebeband zusammengehalten wird macht sehr, sehr müde und keine Lust mehr auf Filme. In gewisser Weise entwickelt man sich als Filmvorführer weiter. In meinem Fall weg vom Filmwissenschaftler hin zum Abspannliebhaber.

Egal. Hier da der Simpsons-Film – muss man ja nicht viel zu sagen. Kennste die Serie, kennste den Film. So ungefähr jedenfalls. Beonders nennenswertes kommt durch den Medienwechsel nicht hinzu. Der Film trägt sich als Film so wie sich auch eine Doppelfolge der TV-Serie trägt. Alles lustig und prima. Keine Langeweile, und eingeschlafen bin ich auch nicht.

Das Mikro-Thema Vaterschaft, Ehe und Familie im Film ist mir am meisten hängen geblieben. Aber diese ganze Humor ist durch bei mir. Diese ganze Selbstreferenzialität, Filmzitate und Postmoderne-Gestus geht ja wohl nur noch auf die Nerven eigentlich. Das geht nicht nur mir so! Aber wer noch jung ist und wem somit sowas noch nicht langweilig geworden ist, kann ja hier gerne mal Stöbern und sich die entsprechenden Filme da mal reintun: “Simpsons” Scenes and their Reference Movies oder hier noch mal weiter das ganze auf Spanisch. Is wie mit Briefmarken, fängt man erstmal an mit dem Sammeln gibts kein Ende. Und das genau ist eben die Krux mit der Popkultur.

Aber egal. Auf der lustigen Homepage zum Film hab ich mich mal als Simpsons-Avatar gebastelt:


Ich in gelb.

Das ist aber nun auch wirklich alles, was man zu dem Film bloggen kann, in Anbetracht der fortgeschrittenen Zeit, die gleich zurück gestellt wird.

Hinterlasse eine Antwort