[Berlinale 2011] Film: !Women Art Revolution – A Secret History

#alttext#

!Women Art Revolution – A Secret History USA 2010; Regie: Lynn Hershman Leeson; mit: Yvonne Rainer, Judy Chicago, Guerilla Girls, B. Ruby Rich, Carolee Schneeman :::: gesehen am 13.2.2011 im Panorama

Eine Dokumentation der amerikanische Künstlerin Lynn Hershman Leeson, die sich seit den 1970ern mit Medienkunst beschäftigt. Der Film ist ein Zusammenschnitt von vielen Stunden Interview- und Gesprächsaufzeichnungen, die Lynn Hershman Leeson mit Frauen, Künstlerinnen, Akademikerinnen und Aktivistinnen des Feminist Art Movement der 1970iger gemacht hat. Einer Bewegung, die aus vielen Strömungen moderner Kunst von Frauen entstand und im Kern die Gleichberechtigung von Frauen auf dem Kunstmarkt zum Ziel hatten. Anders als andere amerikanische Dokumentationen über Film- oder Kunstströmungen von Menschen, die Teil der Bewegung waren, verfällt Lynn Hershman Leeson nicht in Legendenbildung. Der Film hat durchaus einen persönlichen Ansatz, klar. Aber er heroisiert nicht, sondern behandelt sehr selbstreflexiv die Komplexität und auch die widersprüchlichen Perspektiven der Bewegung und ihrer Protagonisten.

Website zum Film mit weiterführenden Infos

Community und Kunstarchiv zum Feminist Art Movement

Über den Autor

Hallo, ich heiße Tillmann Allmer und arbeite als Digital Stratege in einer globalen Kommunikationsagentur. Ich bin Vater von zwei Kindern und lebe mit meiner Familie in Berlin. Pro2koll.de ist mein persönliches Blog über Alltagsbeobachtungen und daraus resultierender Inspiration. Folge mir auf Twitter unter @tristessedeluxe oder werde Fan von Pro2koll.de auf Facebook, um keine Updates zu verpassen. Mehr über dieses Blog steht hier.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: